Aktuelles

Liebe Mitglieder des Fördervereins, lieber Herr Walther, liebe Eltern- und Schülervertreter, liebe Unterstützer,

unsere Flügelaktion geht auch in 2017 weiter: Es können noch immer Tastenpatenschaften für unseren Schul-Flügel erworben werden! Schauen Sie doch einfach bei Gelegenheit mal nach, welche Tasten noch verfügbar sind: fluegel-sponsorentafel_170331

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Vorstand

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied! Senden sie uns einfach die ausgefüllte und unterschriebene Beitrittserklärung im Original zu. Die Mitgliedschaft ist jederzeit zum Jahresende kündbar.

Bitte richten Sie gleich einen Dauerauftrag bei Ihrer Bank ein oder nutzen Sie unseren SEPA-Lastschrifteinzug.beitrittserklarung-sepa

Mitglied werden

Spenden

Wir freuen uns über jede Spende, gern auch projektbezogen. Die Kontoinformationen finden Sie unten. Steuerbescheinigungen stellen wir selbtsverständlich ab einen Betrag von 200 EUR aus. Bis 200 EUR akzeptiert das Finanzamt der Überweisungsnachweis der Bank, siehe §10b(1) EStG.

Spenden

Schulshop

In unserem Schulshop können T-Shirts, Kapuzenpullis und Taschen mit dem Schiller-Schriftzug bestellt werden. Mit jedem gekauften Artikel geht ein kleiner Spendenbeitrag auf das Konto des Fördervereins.
Unser Schulshop ist zur Zeit geschlossen. Die nächste Öffnung ist für Anfang Mai 2017 geplant.

Schulshop

Allgemeine Informationen

Jugendlichen und Kindern bei ihren Aufgaben als Schüler am Schiller-Gymnasium helfend zur Seite zu stehen, ist die Aufgabe des Fördervereins. Kreativ zu sein, Ideen zu haben, fleißig zu lernen und miteinander hilfsbereit umzugehen - das ist unser Wunsch an die Schüler des Gymnasiums. Im Jahr 1992 gegründet, ist der Förderverein seither Ansprechpartner für Schüler, Lehrer & Eltern.

Der Förderverein unterstützt:

  • den Kulturraum und das Ganz-Tages-Angebot (GTA) der Schule
  • die Erweiterung das Bibliotheksneubaus
  • Gemeinschaftsprojekte wie z.B. die Renovierung eines Klassenraumes
  • Theaterstücke
  • Auszeichungen der besten Schülerinnen und Schüler der 6. und 10. Klassen
  • Sportmedaillen und Urkunden
  • Organisation rund um das Schiller T-Shirt
  • Schüleraustauschprojekte
  • Projektwochen
    u.v.a.m.

Satzungsänderung 2016

hier herunterladen

Unsere Projekte

Wir stellen hier in aller Kürze einige Förderprojekte vor.

Dies ist das Antragsformular für Ihr Förderprojekt: 2017_fv_antragsformular

Am 22.06.2016 war die Klasse 7/3 des Friedrich-Schiller-Gymnasiums zu Besuch bei BMW, Werk Leipzig. Das Thema dieses Tages handelte sich um ökologische Nachhaltigkeit.
Gegen 9.30 Uhr wurden wir von einem Bus abgeholt. Er fuhr uns bis ins Werk. Am Anfang bekamen wir Headsets, damit die Begleiter nicht laut rufen mussten, sondern einfach in ein Mikrofon sprechen konnten. Wir waren die ersten Besucher, die diese Führung machen durften. Als wir losgingen wurden uns ein paar Sachen erzählt, z.B. das ca. 50% des Geländes aus Wiesen und Bäumen wie z.B. Apfelbäumen bestehen. Wir waren erstaunt, dass so etwas überhaupt möglich sei. Auf dem Weg sahen wir viele Wiesen mit den unterschiedlichsten Pflanzen. Sie wurden extra für die Tiere angelegt, wie z.B. Feldhasen. Da das Gelände so groß war, fuhr uns oft der Bus zur nächsten Stelle. Wir fuhren sogar zu Bienenstöcken, die von einer Imkerei auf dem Werksgelände betreut werden. Der Bus hielt dann neben einem großen Gebäude an. Der Begleiter sagte, dass wir auf das Dach gehen dürfen. Wir gingen mit ihnen hoch und staunten. Man sah einen riesigen Parkplatz mit vielen Autos und den großen Hallen, wo die Autos produziert werden. Einer der Begleiter sagte, dass auf dem Parkplatz ca. 2.000 Autos stehen und dass sie in kürzester Zeit zu den Kunden versandt werden. Nach diesem Ausflug auf dem BMW-Gelände fuhren wir wieder in das zentrale Gebäude zurück. Dort angekommen, wurden uns ein paar Fragen gestellt, was wir gut fanden und was nicht. Danach durfte sich jeder einen Turnbeutel von BMW nehmen und eine Verkostung machen vom selbstgemachten Apfelsaft und Honig. Allen schmeckte es fabelhaft. Wir machten noch ein Klassenfoto mit einem BMW i8 und fuhren mit dem Bus wieder zur Schule.

Danke an die Organisation der BMW-Kollegen und die Finanzierung des Fördervereins.

"Schmutzige Finger und der Geruch von Druckerfarbe und Lösungsmittel waren am 23.03.2016 nicht wegzudenken. An jenem Tag waren wir Schüler des Kunstleistungskurses der elften Klasse in der Druckwerkstatt im Werk 2.
Für die meisten von uns war das eine besondere und neue Erfahrung, denn unser Projekt befasste sich mit der Methode der Kaltnadelradierung, also des Tiefdrucks. Nach der Belehrung ging es auch sogleich los. Jeder von uns bekam eine Zinkplatte, die wir zuerst einmal polieren mussten. Anschließend wurde es ernst: mit einem kleinen Metallgriffel wurden die Motive in die Zinkplatte geritzt. Dabei war höchste Konzentration angesagt, denn wenn man sich verritze gab es nur wenige Möglichkeiten, die falsche Linie wieder wegzumachen....
Es wurde geritzt und geflucht, gedruckt und geächzt, aber am Ende hatten doch alle mindestens einen Druck mit dem man zufrieden sein konnte. Für uns alle war die ein besonderes Erlebnis, auch wenn es das eine Mal vielleicht nicht ganz funktioniert hat, wie man wollte. Der Tag war vielleicht für den ein oder anderen etwas anstrengend und auch wenn man noch Tage später schwarze Farbe an seinen Fingern gefunden hat, so war es doch für uns alle sehr aufregend zu sehen, was alles aus dem Thema 'Samoffel' entstehen kann " (der vollständige Text befindet sich am Aushang des Fördervereins neben dem Sekretariat)

Der neue Bibliotheksanbau benötigte noch die eine oder andere Anschaffung, die nach dessen Fertigstellung von der Stadt nicht mehr finanziert werden konnten. Der Förderverein konnte hier dank seiner guten Finanzlage unterstützen. Wir finanzierten einen Einbauschrank für Zeitschriften und die Ablage von Schulranzen, eine Leinwand für den Beamer und diese schönen Vorhänge zur Abdunklung.

Projekt Highlight

Renovierung der ehemaligen Hausmeisterwohnung

Die Arbeiten zur Renovierung der ehemaligen Hausmeisterwohnung wurden beauftragt. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig, mit Ihren Spenden aus dem Spendenlauf 2015 sowie einem Teil des am genialsozial-Tag erarbeiteten Geldes werden die Räume nun nach und nach wieder hergerichtet. Es erfolgen Elektrikerarbeiten, der Austausch des alten Fußbodenbelages sowie Malerarbeiten. Wir hoffen so den Schülervertretern sowie der Sekundarstufe II einen Rückzugsraum schaffen zu können.
Sollten Sie uns hierbei unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Spenden auf das Konto des Fördervereins:

Commerzbank Leipzig
IBAN: DE93 8604 0000 0102 2615 00

Ihr Förderverein

Das Team

Kontakt

So sind wir zu erreichen:

Förderverein Friedrich-Schiller-Gymnasium Leipzig e.V.
Elsbethstraße 2-4
04155 Leipzig

Telefon: (0341) 58 30 29 0

e-Mail: foerderverein(at)fschillerg.de

oder auch über dieses Kontaktformular.

* * *